Praxisurlaub

Liebe Patient:innen,

wir machen Urlaub. Unsere Praxis ist daher vom 04.07.2022 - 18.07.2022 geschlossen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer.

Dr. Matthias Klein

Ich bin also der Neue in der Zahnarztpraxis, die Herr Dr. Peters am 30.03.2021 nach 33-jähriger Karriere an mich übergeben hat. Herrn Dr. Peters kenne ich schon viele Jahre und wir hielten über die Jahre Kontakt. Seit Oktober 2020 darf ich Sie schon zum Teil selbst begrüßen und kennen lernen. Das Team der Zahnarzthelferinnen ist mir glücklicherweise nach der Praxisübernahme treu geblieben und konnte es um eine zusätzliche Unterstützung erweitern.

Nach meinem langen beruflichem Werdegang in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in der hiesigen Essener Klinik wollte ich eine berufliche Veränderung und eine neue Herausforderung ergreifen, die sich hier in dieser Praxis mir bot. Das Verständnis für einen langen Zahnerhalt und den Umgang mit Patienten, sie anständig und zielgerichtet zu behandeln, teilen Herr Dr. Peters und ich im Kern. Ich möchte diese Art der Behandlung weiterführen und die Entwicklungen der Zahnmedizin im digitalen Zeitalter in diese Praxis mit dem Team der Helferinnen einbauen und leben.

Bleiben Sie der Praxis treu und erleben Sie die weiteren Entwicklungen mit den Helferinnen und mir zusammen.

Lebenslauf

1999 - 2004 Julius-Maximilians-Universität-Würzburg, Zahnmedizin
2004 Approbation als Zahnarzt

Berufliche Tätigkeit:

2005 - 2006 Vorbereitungsassistent in der Praxis Dres. Klauer, Essen
2005 - 2006 Hospitation in der Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Essen (Direktor Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Chr. Mohr)
2006 - 2010 Weiterbildungsassistent zum Oralchirurgen in der Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Essen (Direktor Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Chr. Mohr)
2010 Anerkennung als Fachzahnarzt für Oralchirurgie (Zahnärztekammer Nordrhein)
2015 angestellter Zahnarzt im MVZ der Kliniken-Essen-Mitte
2017 Master of Science (M.Sc.) in Implantology and Dental Surgery
2019 Promotion Dr. med. dent.
2020 angestellter Zahnarzt in der Praxis Dr. Arndt Peters, Essen
2021 Praxisübernahme von Herrn Dr. Arndt Peters

Jasmin Weber

Rawan Kasiri

Michelle Rosendahl

Kathrin Barkhofen

Jessica Stacks

Petra Häde

Angstpatienten

Mir ist es ein großes Anliegen, sich auf die Belange und Ängste der Patienten einzustellen. Die Zahnarztangst der Patienten durch eine umfassende Aufklärung bezüglich der Behandlung zu nehmen und Vertrauen zu schaffen. Ein umfassend aufgeklärter Patient ist ein mündiger Patient. Für jede Behandlungsindikation gibt es verschiedene Möglichkeiten der Therapie, die nach einer umfangreichen Aufklärung und Besprechung der daraus resultierenden Kosten zu favorisieren und dann durchzuführen sind. Für die Diagnostik einzelner Erkrankungen stehen uns moderne Hilfsmittel zur Verfügung. Es dreht sich alles um Ihr Wohlbefinden und Ihre individuelle Betreuung als Patient. Von der Beratung bis zur qualitativ hochwertigen Ausführung der notwendigen Behandlung. Durch stetige Weiterbildung halten wir uns behandlungstechnisch zu Ihrem Vorteil auf dem neuesten Stand.

Wir lassen Ihnen die bestmögliche Behandlung zukommen, auch wenn es in unserer Praxis nicht durchführbar ist, besteht ein Netzwerk von Experten (Fachzahnärzten, Kieferorthopäden, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen, anderen Fachärzten und Physiotherapeuten oder Logopäden) im Hintergrund, mit denen wir eng und vertrauensvoll zusammenarbeiten. Wir stellen gerne einen Kontakt her.

Die Angst vor dem Gang zum Zahnarzt ist in Deutschland groß. Das hat zur Folge, dass die meisten erst behandelt werden können, wenn die Katastrophe schon da ist: Dicke Backe, Zahnschmerzen und Zahnausfall. Die Angst hat viele Namen: Oralphobie, Dentalphobie, Zahnphobie oder Zahnarztphobie. Alle haben eins gemeinsam: Allein der Gedanke an den Bohrer, das Geräusch welches er verursacht, die Vorstellung der Spritze und das Gefühl der Hilflosigkeit löst Angst aus. Auch Vorwürfe über mangelnde Mundhygiene oder zu seltenes Erscheinen halten viele davon ab, einen Termin zu vereinbaren. Falls auch Sie zu diesen besonders ängstlichen Patienten gehören und sich uns bisher noch nicht anvertraut haben, sprechen Sie uns bitte darauf an. Wir helfen Ihnen gerne. Sprechen Sie mit uns über Ihre Ängste. Oft schafft schon allein das Gespräch Vertrauen und Ermutigung, sich einer kleineren Angstsituation auszusetzen.

Mit kleinen Schritten, gelingt es uns meist, Ihr Problem Angst zu meistern.

Defektprothetik

Patienten, die aufgrund einer Tumorerkrankung Teile ihres Kiefers verloren und deren Mundhöhle nach der erfolgreichen Tumorentfernung sich stark verändert haben, bedürfen einer speziellen Prothetik zur Rekonstruktion der intraoralen Defekte. Durch meine frühere Tätigkeit in der Klinik habe ich viele Patienten erfolgreich behandeln und viele Erfahrungen sammeln können. Jeder Patient ist hierbei eine echte Herausforderung, da jede Situation in der Mundhöhle individuell unterschiedlich ist.

Machen Sie einen Termin aus. Wir sehen uns gemeinsam die Situation an und entscheiden, welcher Therapieweg für Sie der Beste ist.